Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

dis.kurs – Heft 03/2020

Dossier: Weiterbildung für nachhaltige Entwicklung

Liebe Leserin, lieber Leser,

hinter uns liegen schwierige Monate. Durch große Anpassungs- und Innovationsbereitschaft haben es die Volkshochschulen geschafft, die Krise zu gestalten statt sich ihr zu ergeben. Sowohl vor Ort als auch online gilt: Nur dank der vhs kann Weiterbildung auch in Corona-Zeiten wirklich für alle weitergehen.

Diese außergewöhnliche Leistung, die Volkshochschulen unter erschwerten Bedingungen und oft mit beschränkten Mitteln erbringen, muss ständig in Erinnerung gerufen werden, besonders im Dialog mit der Politik – kommunal wie auf Länder- und Bundesebene. Von Berlin bis München, von Hamburg bis Freiburg muss klar sein: Für die Zukunft unserer Gesellschaft brauchen wir eine starke, öffentlich geförderte Weiterbildung. Sie ist ein Beitrag für die Bewältigung der Corona-Krise, während der sich Volkshochschulen mit ihren digitalen Angeboten als „Bildungspartner in der Krise“ positioniert haben. Das gilt aber auch für weitere Mega-Themen, allen voran „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, die im Laufe der Pandemie nur an Dringlichkeit gewonnen hat.

Dass wir als Gesellschaft maßvoller, nachhaltiger und verantwortungsbewusster handeln können, haben wir während der Krise gezeigt. Hitzewellen, Brände, Ölkatastrophen, das Leid von Geflüchteten und – ja – auch die andauernden Auswirkungen der Pandemie machen uns schmerzhaft bewusst, dass es ein Zurück zum „weiter so“ wie vor Corona nicht geben darf. Vielen haben die letzten Monate hierfür die Augen geöffnet. Doch für eine lebenswerte Zukunft muss es wirklich von jedem und jeder verstanden, erlernt, gelebt werden.
Hierfür braucht es Bildung. Genauer: Bildung für nachhaltige Entwicklung. Und auch hier wollen und können wir uns als „Bildungspartner“ positionieren. Gegenüber der Politik, aber auch Partnern und der Öffentlichkeit gegenüber. Mit einem bundesweiten Semesterschwerpunkt „Weiterbildung für nachhaltige Entwicklung“ im Frühjahr 2021 machen wir Volkshochschulen als aktive BNE-Akteure sichtbar und sorgen dafür, dass die gesellschaftlichen Lehren aus der Krise nicht einfach verpuffen. Nicht zuletzt wollen wir mit diesem Heft über diese Initiative informieren aber auch mobilisieren. Seien Sie dabei!


Viel Freude bei der Lektüre wünscht Ihnen

Ihre Julia von Westerholt

Verbandsdirektorin des DVV

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
  • DVV / Getty Images / Westend61

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...