Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

15. Deutscher Volkshochschultag am 20./21. Juni 2022

Neuer Termin für Europas größten Weiterbildungskongress steht fest

Schon jetzt vormerken: Für 20. und 21. Juni 2022 lädt der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) zum 15. Volkshochschultag in die Kongresshalle Leipzig ein!

Zunächst für 2021 geplant, entschied der DVV aufgrund der andauernden Corona-Pandemie nun frühzeitig, Europas größten Weiterbildungskongress zu verschieben. Erstmals in der Geschichte der Veranstaltung muss die vhs-Community damit nun ein Jahr länger als gewohnt auf ein Wiedersehen warten.

"Die Volkshochschulen stehen für gesellschaftlichen Zusammenhalt und der Deutsche Volkshochschultag ist regelmäßig auch ein Fest der herzlichen Begegnung und des intensiven Austauschs. Wir wollten unsere Gäste keinesfalls einem Ansteckungsrisiko aussetzen. Und wir werden dieses Event auch nicht zu einem Zeitpunkt großer Ungewissheit veranstalten, der eventuell viele unserer Kolleg*innen und Partner*innen zu einer individuellen Absage zwingt, weil sie sich zur Risikogruppe rechnen", betont DVV-Verbandsdirektorin Julia von Westerholt. 

Der Deutsche Volkshochschultag findet regelmäßig alle fünf Jahre statt. Erwartet werden rund 1.200 Teilnehmende, darunter Gäste aus den rund 900 Volkshochschulen und ihren Verbänden, Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung sowie Gäste aus Partnerländern des Instituts für internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV). 

 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...