Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

321 KÖLN - 1700 Jahre jüdische Geschichte und Gegenwart. Eine Exkursion

Der Stadtspaziergang beleuchtet die Lebenswelten und die wechselvolle Geschichte der Kölner Juden und Jüdinnen von der Spätantike bis heute und zeigt, welch großen Beitrag sie zur Entwicklung der Stadtgeschichte geleistet haben.

Datum & Uhrzeit

Links

Am heutigen Wegesrand der Geschichte finden wir vielfältige Zeuginnen und Zeugen der Erinnerung: das mittelalterliche jüdische Viertel am Rathausplatz, die Bezüge des Kölner Domes zum Judentum, die Phase von Anerkennung und stetem Wachstum im 19. Jahrhundert bis hin zur Zeit des Nationalsozialismus mit Verfolgung und Deportation. Die Fortschritte des Museumsneubaus MiQua sind auch Thema dieser Führung.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...