Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Jüdischer Friedhof Gifhorn

Vortrag von und mit Rebekka Denz

Datum & Uhrzeit

Links

Der Friedhof existiert wahrscheinlich seit Ende des 18. Jahrhunderts. Die letzte Beisetzung erfolgte 1915. Bis heute sind 32 Grabsteine erhalten geblieben. Wie viele Menschen dort insgesamt ihre letzte Ruhe fanden, ist nicht bekannt.

Während eines Rundganges über den jüdischen Friedhof erhalten Sie Informationen über die bis Ende des 19. Jahrhunderts in Gifhorn ansässigen jüdischen Familien. Besonders herauszuheben ist dabei die weit verzweigte Familie Menke, die sich um die Stadt Gifhorn verdient gemacht haben. Des Weiteren werden die Unterschiede zwischenchristlichen und jüdischen Friedhöfen erklärt.

Erläuterungen und Hinweise