Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Ehemalige Synagoge in Hemsbach

Führung durch die Gebäude sowie Geschichtliches über die ehemalige jüdische Gemeinde

Datum & Uhrzeit

Links

Die ehemalige Synagoge in Hemsbach an der Bergstraße wurde 1848 eingeweiht und ist heute ein Ort des Gedenkens. Beim Novemberpogrom 1938 wurde die Synagoge verwüstet und erst nach ihrer Renovierung 1987 wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dass bis heute auch das ehemalige Badhaus (Mikwe) erhalten ist, macht das Besondere dieser Stätte aus. Die Besucher erwartet eine Führung durch die Gebäude sowie Geschichtliches über die ehemalige jüdische Gemeinde – auch Wissen über die jüdische Religion.

Erläuterungen und Hinweise