Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Spuren jüdischen Lebens rund ums Hospitalviertel

Stadtspaziergang

Datum & Uhrzeit

Links

Seit 1802 konnten sich jüdische Familien wieder in Stuttgart niederlassen. Heute finden sich jedoch nur noch wenige Spuren dieser ehemals blühenden Gemeinde in der Stuttgarter Innenstadt. Oft erkennt man sie jedoch nur, wenn man ihre Geschichte kennt.

Die Vernichtungen durch Shoah und Bombenkrieg haben viele Spuren des ehemaligen jüdischen Lebens zerstört, auch wenn heute durch bürgerschaftliche Initiativen versucht wird, diese wieder sichtbar zu machen.

Dieser Stadtspaziergang führt schwerpunktmäßig ins Hospitalviertel, wo sich die Synagoge befindet und zum jüdischen Teil des Hoppenlau-Friedhofs. Herren bringen bitte eine Kopfbedeckung mit!

Erläuterungen und Hinweise