Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Jüdisches Leben in Bayern nach 1945

Vortrag mit Livestream

Datum & Uhrzeit

Links

Als im Frühjahr 1945 die letzten Überlebenden der Konzentrationslager auf deutschem Boden befreit wurden, lag der Wiederaufbau jüdischer Gemeinden in Deutschland außerhalb ihrer Vorstellungskraft. Wie kam es trotzdem innerhalb nur weniger Jahrzehnte zu dieser Entwicklung? Warum war Bayern der Mittelpunkt jüdischen Lebens nach dem Krieg? In seinem Vortrag via zoom gibt Prof. Dr. Michael Brenner einen historischen Einblick, wie sich die jüdische Kultur in Bayern nach 1945 wieder neu entfaltete und welchen Herausforderungen sie gegenübersteht.

Prof. Dr. Michael Brenner ist gebürtiger Weidener und Professor für jüdische Geschichte und Kultur an der LMU München. Er ist ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 

 

Erläuterungen und Hinweise