Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Aus den SchUM-Städten ins östliche Europa

Wege der Aschkenasim im europäischen Mittelalter (Online-Seminar)

Datum & Uhrzeit

Links

Nach den hebräischen Anfangsbuchstaben werden Speyer, Worms und Mainz als "SchUM-Städte" bezeichnet - alle drei waren im Hochmittelalter bedeutende Zentren jüdischer Kultur und Geschichte im Heiligen Römischen Reich. Die Mitglieder der jüdischen Gemeinden waren wiederholt Verfolgungen und gewaltsamen Akten ausgesetzt. Viele aschkenasische Juden aus dem Rheingebiet wählten daraufhin den Weg ins östliche Europa, etwa in die Böhmischen Länder oder nach Polen.

Hinweis: Das Seminar wird per Videokonferenzplattform Zoom durchgeführt. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns einen Zugangslink.
Technische Voraussetzungen: geeignetes Endgerät und Internetzugang, Kamera sowie Mikro/Lautsprecher bzw. Headset.

Eine Veranstaltung anlässlich des Jubiläums "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland".

Erläuterungen und Hinweise