Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

1700 Jahre Jüdisches Leben in Telgte

Stadtrundgang mit Ausstellungsbesuch

Datum & Uhrzeit

Links

Zwei Wanderausstellungen sind im Relígio – Westfälisches Museum für religiöse Kultur in Telgte zu sehen. Bei unserer Exkursion werden Teilnehmer*innen die Gelegenheit haben, beide Ausstellungen zu besuchen:

Im Rahmen des Festjahres #2021JLID - Jüdisches Leben in Deutschland zeigt das Museum Relígio - Westfälisches Museum für religiöse Kultur eine kleine Wechselausstellung mit dem Titel "Pessach - Von Exodus bis heute". 
Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit zwischen dem Museum, dem Institut für Jüdische Studien sowie Studentinnen der Kunstgeschichte der WWU entstanden. Die Ausstellung trägt einerseits zur Sichtbarmachung von heutigem jüdischem Leben in Deutschland bei und wird andererseits die Geschichte und Kontinuität des Pessach-Festes veranschaulichen. 

Die zweite Ausstellung, die im Museum Religio zu besichtigen ist, heißt: "Geld und Glaube". 
In dieser Ausstellung werden Aspekte und Zusammenhänge von Geld und Glauben aus der Perspektive verschiedener Religionen präsentiert, diskutiert und hinterfragt . Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Judentum, Christentum und Islam.

Drei Kleingruppen werden an verschiedenen Stellen ihren Rundgang beginnen und so problemlos eventuell notwendige Abstandsregeln einhalten können. Jede Gruppe wird von einer Mitarbeiterin des Museums betreut. Die Anreise erfolgt selbstständig. Parkmöglichkeiten gibt es am Parkdeck am Rathaus in der Antoniusstraße, von da führt ein ca. 5 minütiger Fußweg zum Museum Religio, welches ausgeschildert ist. Der Treffpunkt ist vor dem Museum.

(Kooperationsveranstaltung der Volkshochschulen Lengerich, Lüdinghausen sowie Dülmen - Haltern am See - Havixbeck) 

Erläuterungen und Hinweise