Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Führung zu Orten der jüdischen Geschichte in Magdeburg

Die Geschichte Magdeburgs des 19. und 20. Jahrhunderts ist eng mit der Geschichte der Magdeburger Jüdinnen und Juden verknüpft. Obwohl zahlenmäßig eine kleine Gruppe, prägten sie das Stadtgeschehen und Stadtbild Magdeburgs mit und waren fester Bestandteil des städtischen Lebens.

Datum & Uhrzeit

Links

Wenig erinnert heute daran. Ziel der Nationalsozialisten war es, nicht nur das jüdische Leben, sondern auch die Erinnerung daran zu vernichten. Hinzu kommen die Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg.

Es gibt aber noch zahlreiche Orte in der Innenstadt, die an vergangenes jüdisches Leben und an die Verfolgung während der NS-Zeit erinnern.

Während dieser Führung mit dem Historiker Guido Skirlo wird auf diese heute meist unscheinbaren Orte aufmerksam gemacht.

Erläuterungen und Hinweise