Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Die Tora als Kern des Judentums

Die Tora besteht aus den fünf Büchern Moses und ist Kern der religiösen Überzeugungen des Judentums.

Datum & Uhrzeit

Links

Charakteristisch für den Pentateuch, wie die Fünf Bücher Moses’ auch genannt werden, ist wie in die Erzählung von der Urzeit, den Wanderungen der Erzeltern und des Volkes Israel immer wieder religiös-rechtliche und kultische Weisungen eingefügt sind, die mit dem Fortgang der Handlung verbunden sind. Der mutmaßlich älteste Gebrauch des Wortes „Tora“ meint die elterliche Weisung oder auch die Unterweisung durch einen Lehrer. Der Begriff Tora bedeutet dann schließlich „Lehre, Weisung, Regel, Gesetz“. Die Tora ist das Wort Gottes, das er dem Volke Israels geoffenbart hat. Wer die Tora kennt, versteht das Judentum.

Erläuterungen und Hinweise