Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Das Tagebuch Max Mannheimers

"Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon.“ Dieses mahnende und auftragsgebende Vermächtnis Max Mannheimers, des unermüdlichen Aufklärers und Shoah-Überlebenden, hat in den vergangenen Jahren an trauriger Aktualität gewonnen.

Datum & Uhrzeit

Links

Verstörend nehmen wir die Zunahme von Antisemitismus, Rassismus und Feindlichkeit gegenüber anderen Kulturen in unserer Gesellschaft wahr. Der Regisseur und Schauspieler Michael Stacheder liest und erzählt eindrucksvoll aus dem Späten Tagebuch (1983) von Max Mannheimer, eines Überlebenden von Theresienstadt, Auschwitz und Dachau. Treten Sie online ein in den Dialog der Erinnerung.

Nach Ihrer Anmeldung (bitte bis 10.03.2021) unterstützt Sie die vhs Ostfildern beim Umgang mit den technischen Voraussetzungen.

Erläuterungen und Hinweise