Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Zusammenhalt in Vielfalt – Jüdischer Alltag in Deutschland

Fotoausstellung in Kooperation mit der Initiative kulturelle Integration

Datum & Uhrzeit

Links

"Jom Kippur, den höchsten jüdischen Feiertag, wählte der Täter für seinen grausamen Anschlag in Halle, dem zwei unbeteiligte Menschen zum Opfer fielen. Die schwere Eichentür der Synagoge hielt den Kugeln des Hasses stand und bot lebensrettenden Schutz für die jüdischen Gläubigen.

Im Kampf gegen Antisemitismus brauchen wir offene Türen genauso wie geschlossene Türen. Begegnungen, Austausch und Zusammenhalt einerseits ? Schutz, Abwehr und Strafverfolgung andererseits. 75 Jahre nach der Shoah muss sich jüdisches Leben weiterhin in Freiheit und ohne Angst entfalten können.

Mit dem Fotowettbewerb „Zusammenhalt in Vielfalt ? Jüdischer Alltag in Deutschland“ will ich gemeinsam mit der Initiative kulturelle Integration, dem Zentralrat der Juden in Deutschland und dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland ein Zeichen für Solidarität und Verbundenheit setzen ? ein Zeichen dafür, dass Vielfalt und Reichtum blühenden jüdischen Lebens in Deutschland Teil unserer gemeinsamen Identität und Geschichte sind.

Antisemitismus ist ein Angriff auf uns alle. Nur gemeinsam, im Zusammenstehen aller Kräfte dieses Landes, können wir ihn bekämpfen." (Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters)  https://www.kulturelle-integration.de/aktuelles/fotowettbewerb/ (Öffnet in einem neuen Tab)

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Lebendigkeit und Vielfalt jüdischen Lebens in unserer Mitte zu zeigen und den Zusammenhalt zu stärken.  www.fotowettbewerb-juedischer-alltag.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Eintritt frei. Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:30-20:00, Sa-So 9:30-17:30 Uhr Unangemeldete Besucher*innen müssen pandemiebedingt ein Kontaktnachverfolgungsformular ausfüllen.

Erläuterungen und Hinweise