Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Die Bekleidung in der jüdischen Kultur – Vortrag von Saskia Behringer

Dieser Vortrag stellt die prägnantesten Kleidungsstücke der jüdischen Kulturgeschichte vor.

Datum & Uhrzeit

Links

Kleidung ist in den Kulturen aller Epochen ein Kommunikationsmittel, das es ermöglicht, Stand und Rang einer Person auf den ersten Blick festzustellen. Im religiösen sowie privaten, gesellschaftlichen und kulturellen Leben wurde Kleidung schon immer als Zeichensystem eingesetzt. 

Von der Beschaffenheit, Bedeutung und Verwendung von Gebetskleidung (wie Tefillin, Tallit und Kippa) bis hin zur Instrumentalisierung der Kleidung als abgrenzendes Mittel (wie die Ausgrenzung durch Zwangskennzeichnung durch z. B. den Judenhut und den Judenstern).

Erläuterungen und Hinweise