Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Besuch der Synagoge Stuttgart

Datum & Uhrzeit

Links

Die Stuttgarter Synagoge in der Hospitalstraße wurde 1951/52 an der Stelle der im Novemberprogrom 1938 zerstörten Alten Synagoge erbaut. Bei einem Besuch mit 90-minütiger Führung durch das Gebäude sollen die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in den Gebäudekomplex, vor allem aber auch in die Praxis heutigen jüdischen Lebens erhalten. Fragen zum religiösen Leben, zu Riten, Bräuchen, dem Gebet und den jüdischen Festtagen werden beantwortet. Dazu gibt es Anschauungsobjekte wie z. B. eine Thorarolle. Die Führung ist dabei als Dialog angelegt. Eigene Fragen können gerne gestellt werden. 

Die männlichen Teilnehmer werden gebeten eine Kopfbedeckung (Mütze, Cap o. ä.) mitzubringen. Für alle Teilnehmenden ist der Einlass nur mit einem gültigen Ausweispapier mit Lichtbild möglich.

Kursgebühr: 11,00 €

Anfahrt mit der S-Bahn ab dem Bahnhof Winnenden. Treffpunkt um 09:05 Uhr vor dem Empfangsgebäude des Bahnhofs Winnenden. Pünktliche Abfahrt um 9:20 Uhr. Die VHS-Gebühr von 11 Euro pro Person umfasst An- und Rückreise mit der S-Bahn, Organisation, Reiseleitung und die Kosten der Synagogenführung. Ein Zu- und Ausstieg in Schwaikheim ist nach vorheriger Absprache möglich.

Erläuterungen und Hinweise