Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

28.02.2024

Grundbildung im Sozialraum: Gewinn für die Kommunen

Gute Praxis aus dem Projekt InSole kennenlernen

Datum & Uhrzeit

Mittwoch, 28. Februar 202410:00 Uhr12:00 Uhr

Links

Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können, brauchen leicht zugängliche und gut sichtbare Lernangebote in ihrer unmittelbaren Umgebung. Dafür müssen Akteur*innen vor Ort zusammenarbeiten: Volkshochschulen, Bürgerzentren, Kirchengemeinden, Quartiersmanager*innen und andere. 

Wie das funktioniert, haben vier Städte in Deutschland im Projekt „InSole“ gezeigt. Bremen, Hanau, Marburg und Offenbach haben in Stadtvierteln mit besonderem Bedarf neue Treffpunkte für gemeinsames Lernen geschaffen. Interessierte können diese Lernorte im Quartier spontan und unangemeldet aufsuchen. Sie finden dort Ansprechpartner*innen, die sie in vielen praktischen Fragen beraten, ihnen aber auch zeigen, wie sie ihre Lese- und Schreibkenntnisse verbessern können, und ihnen den Einstieg in den Lernprozess erleichtern. 

In unserer Online-Veranstaltung erklären Menschen aus der Politik und Expert*innen für Weiterbildung, warum sich Grundbildung im Sozialraum für Städte und Gemeinden lohnt: Bürgermeister Dr. Maximilian Bieri (Stadt Hanau), Gundula Frieling (stellvertretende Direktorin des Deutschen Volkshochschul-Verbands), Sibylle Klingebiel (Kultusministerium des Landes Hessen) und Susanne Kühn (Senatsressort Kinder und Bildung der Freien Hansestadt Bremen). 

Ein Modell auch für Ihre Kommune? Lernen Sie gute Praxis aus vier Städten kennen und diskutieren Sie mit!

Weitere Informationen folgen. 

Anmeldung

Unter dem folgenden Link können Sie sich für die Teilnahme an der Online-Konferenz anmelden.
Anmeldungen sind möglich bis 27.02.2024, 00:00 Uhr

Über das Projekt "InSole – In Sozialräumen lernen"

InSole ist ein Projekt im Rahmen der Alphadekade von Bund und Ländern. Es wird vom Deutschen Volkshochschul-Verband und vom Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW mit Förderung des Bundesministerium für Bildung und Forschung durchgeführt.

Ansprechpartnerin für Rückfragen zur Anmeldung

Susanne Schwanenberg-Engel

Sachbearbeiterin „InSole – In Sozialräumen lernen (Transfer)“

Deutscher Volkshochschul-Verband

Susanne Schwanenberg-Engel

Königswinterer Straße 522 b
53227 Bonn

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen

Dr. Angela Rustemeyer

Deutscher Volkshochschul-Verband

Dr. Angela Rustemeyer

Königswinterer Straße 552 b
53227 Bonn

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • DVV