Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Freiberufliche Autor*innentätigkeit für das Projekt „vhs-Lernportal“

Veröffentlicht: 07.09.2021 | Frist für Interessenbekundungen: 30.09.2021 [ACHTUNG! Frist verlängert!]

Der Deutsche Volkshochschul-Verband e.V. ist der Dachverband von sechzehn Volkshochschul-Landesverbänden und ihren ca. 900 Volkshochschulen in Deutschland.

Das seit 2017 bestehende vhs-Lernportal wird derzeit inhaltlich weiterentwickelt und in der Kurslandschaft verbreitet. Unter anderem soll eine App zur Steigerung der Leseflüssigkeit für gering literalisierte Erwachsene und Zweitsprachlernende konzipiert werden. Leseflüssigkeit hat einen erheblichen Einfluss auf das Textverständnis. Das zu entwickelnde Angebot stellt die Stärkung dieser Kompetenz in den Mittelpunkt des Lese-Lerninstruments und greift dabei zurück auf die didaktischen Ansätze, die im DVV-Rahmencurriculum „Lesen“ niedergelegt sind und die sich in langjähriger Erfahrung in der Praxis bewährt haben.

Für eine App zur Verbesserung der Leseflüssigkeit suchen wir

freiberufliche Autor*innen für die Ausarbeitung von Feincurricula sowie das Verfassen von Übungen

Für Details zum Anforderungsprofil sowie den Eckdaten der freiberuflichen Tätigkeit beachten Sie bitte die vollständige Ausschreibung: 

Ihre elektronische Interessenbekundung, die aus einer kurzen Interessenbekundung sowie Ihrem Lebenslauf und relevanten Zeugnissen und Nachweisen besteht, richten Sie bitte unter Angabe des Stichworts „Autor*innen Lese-App“ bis zum 30.09.2021 [ACHTUNG: Frist verlängert!] an Lisa Dörr (Deutscher Volkshochschul-Verband e. V., Projekt LernPORTAL, Königswinterer Straße 552b) per E-Mail an  doerrdvv-vhsde. Es können ausschließlich Einreichungen berücksichtigt werden, deren Unterlagen im PDF-Dateiformat eingereicht werden.

Erläuterungen und Hinweise