Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

DVV International ermöglicht digitalen Austausch

Rege Teilnahme an Webseminaren zu Themen der Erwachsenenbildung

Das Institut für Internationale Zusammenarbeit des DVV hat im März 2020 drei Webseminare durchgeführt, um den Austausch und die Diskussion von Akteuren in der Erwachsenenbildung zu ermöglichen und zu fördern. Grundlage für die Online-Diskussionen waren drei Artikel aus der letzten  Fachzeitschrift Adult Education and Development. Rund 30 Teilnehmende aus aller Welt haben das digitale Angebot genutzt und an den Debatten teilgenommen.

Curriculum globALE, Weiterbildung und Finanzierung

Uwe Gartenschlaeger (DVV International) Und Katarina Popovic (International Council for Adult Education) beleuchten im ersten Webseminar, wie das Curriculum globALE an lokal Kontexte angepasst werden kann. Grundlage für die Diskussion bildet der Artikel „Glocalisation – How the Curriculum globALE was localised in Laos to train adult educators”.

Im zweiten Webseminar beschäftigten sich Carole Avande Houndjo (Pamoja West Africa) und Vincent Houessou (verantwortliches Ministerium für Alphabetisierung in Benin) mit der Weiterbildung von Erwachsenenbildnern und -bildnerinnen. Der Artikel „The role of continuing education in providing good adult educators“ gab hierfür fundierte Einblicke.

Finanzielle Aspekte in der Erwachsenenbildung diskutierten Haldis Holst (Education International) und Joke van der Leeuw-Roord (EUROCLIO) anhand des Textes „It is not enough to fund teacher training, or to make the field more attractive”.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...