Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Celia Sokolowsky übernimmt Amt der Verbandsdirektorin

Nach Monaten der kommissarischen Leitung wurde im Landesverband NRW die Stelle der Geschäftsführung nun wieder fest besetzt. Celia Sokolowsky, die vorher im DVV tätig war, wechselt nun zum Landesverband in Düsseldorf.

Dienstbeginn in Zeiten von Corona

Sokolowsky übernahm am 15. Oktober die Geschäftsführung des Landesverbandes NRW und muss damit direkt auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie reagieren. Dass für die Volkshochschulen derzeit vor allem die Digitalisierung und Investitionen im Vordergrund stehen, weiß Sokolowsky von ihrer Zeit beim Deutschen Volkshochschulverband. Neun Jahre lang hat sie dort die Entwicklung und den Betrieb des bundesweiten „vhs-Lernportals“ verantwortet, das die Integration von Geflüchteten digital unterstützt.

Als Landesverband wollen wir Einigkeit in Vielfalt leben, um das Beste für alle zu erreichen

Celia Sokolowsky, Verbandsdirektorin Landesverband NRW

Auch im Landesverband NRW will die neue Verbandsdirektorin zügig reagieren, um die Volkshochschulen für die Digitalisierung entsprechend auszustatten und Kompensationen für Corona-bedingte Einnahmeausfälle ermöglichen. Damit sollen digitale Weiterbildungsangebote für alle Bürger*innen des Bundeslandes nachhaltig und flächendeckend ausgebaut werden.

Wir wünschen Celia Sokolowsky viel Erfolg beim Landesverband NRW!

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...