Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Juniorreferent*in für Öffentlichkeitsarbeit, Monitoring und Evaluation (m/w/d) im Projekt PGZ beim DVV

Veröffentlicht: 18.11.2021 | Bewerbungsfrist: 05.12.2021

Der Deutsche Volkshochschul-Verband e.V. (DVV) ist mit rund 900 Volkshochschulen der größte Weiterbildungsanbieter im gesamten Bundesgebiet. Der DVV setzt sich für die allgemeine öffentliche Weiterbildung ein und entwickelt Ansätze zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen – wie Digitalisierung, Nachhaltige Entwicklung, gesellschaftlicher Zusammenhalt und respektvoller Umgang mit Vielfalt.
Im Rahmen des „Nationalen Präventionsprogramms gegen islamistischen Extremismus“ führt der DVV das Projekt „Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt (PGZ)“ durch. Darin werden Volkshochschulen und „Respekt Coaches“ im Rahmen der primären Präventionsarbeit unterstützt.

Das Projektteam entwickelt und erprobt Konzepte und Formate der primären Radikalisierungsprävention für (digitale) Kursangebote der Volkshochschulen und bietet (digitale) Arbeitstagungen und Fortbildungen für haupt- und nebenberufliche pädagogische Fachkräfte, Kursleitungen und Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit an.

Wir besetzen vom 01.01.2022 bis zum 31.12.2022 die folgende Stelle:

Juniorreferent*in für Öffentlichkeitsarbeit, Monitoring und Evaluation (m/w/d)

(EG 11 TVöD, 50%)

Zu Aufgaben und dem geforderten Profil beachten Sie bitte die nachfolgende vollständige Ausschreibung:

Elektronische Bewerbungen, die aus einem Motivationsschreiben, Ihrem Lebenslauf und Ihren Zeugnissen bestehen sollen, richten Sie bitte unter Angabe des Stichwortes „Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ bis zum 05.12.2021 an  bewerbungdvv-vhsde. Es werden nur Dateien im pdf-Format akzeptiert. Bitte geben Sie im Betreff Ihrer E-Mail die Job-ID: BGST-Jun.Ref.PGZ an.

Erläuterungen und Hinweise