Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Bildungsangebote digital umsetzen mit dem Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“

Mit dem Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“ können Sie ein Bildungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene ab sofort und ortsunabhängig umsetzen. Das Projekt Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt vergibt Lizenzen an vhs-Mitarbeitende und Respekt-Coach-Mitarbeiter*innen.

Inhalt

Inhalt des Planspiels

Unsere Gesellschaft ist vielfältig. Entsprechend viele Lebensentwürfe sind in ihr vertreten. Gesellschaftlicher Zusammenhalt erfordert Rücksicht und einen respektvollen Umgang miteinander. Es geht darum einander zuzuhören und Konflikte gemeinsam und vor allem friedlich zu lösen, um Regeln für ein gemeinsames Zusammenleben zu ermöglichen. Aushandlungsprozesse sind somit Teil unseres Alltags.

Genau hier setzt das Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“ an. Die jugendlichen Teilnehmenden finden sich in folgendem Szenario wieder: Das Gebäude „Alte Volkshochschule“ in Wiesenstädt nutzen unterschiedliche Gruppen als Ort der Zusammenkunft. Die Nachbarschaft ist genervt, denn zu viele Personen gehen in der „Alten Volkshochschule“ ein und aus. Auch die Gruppen, die das Gebäude als Treffpunkt nutzen, sind mit der aktuellen Situation unzufrieden und stören sich an den Aktivitäten der anderen. Doch in einem sind sich alle einig: Der Ort „Alte Volkshochschule“ soll ein Ort für alle sein. Wie kann also das gemeinsame Zusammenleben gelingen?

Die Teilnehmer*innen übernehmen die Rollen von Personen der unterschiedlichen Gruppen und setzen sich mit deren Interessen und Wünschen auseinander. Die Nachbarschaft möchte mehr Ruhe in ihrer eigenen Wohnumgebung, die Band braucht einen Raum zum Proben und der Herrenkochklub stört sich daran, dass andere Personen ihre Ausstattung nutzen. In einer späteren Spielphase müssen sich die Gruppen auf die gemeinsame Nutzung des Gebäudes einigen. Anhand dieser fiktiven Situation werden Aushandlungsprozesse durchgespielt und Regeln für das gemeinsame Zusammenleben entwickelt.

Das Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“ kann an Volkshochschulen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen oder im Rahmen einer Kooperation mit einer*m Respekt-Coachdurchgeführt werden. Das Planspiel basiert auf der Plattform Sernayon. Die Kommunikation mit den Teilnehmenden erfolgt über eine beliebige Videokonferenzsoftware, z. B. über die vhs.cloud mit edudip.

Videotutorial Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck in die Nutzer*innen-Ansicht von „zusammenleben. zusammenhalten.“.

Um das YouTube-Video sehen zu können, müssen Sie den externen Inhalt freigeben. Sie können Ihre Freigabe jederzeit in den Datenschutz-Einstellungen widerrufen.

Externe Inhalte freigeben

Gemeinsames Durchspielen des Online-Planspiels

Sie sind neugierig geworden und möchten gerne einen tieferen Einblick in die Umsetzung des Online-Planspiels erhalten? Dann melden Sie sich gerne für die Veranstaltung an.

Am 9. März 2021 möchte das PGZ-Team das Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“ mit vhs-Mitarbeitenden durchspielen, d. h. Sie schlüpfen in die Rollen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Gemeinsam werden Sie die einzelnen Phasen durchlaufen – von der Anmeldung, über die Einarbeitungsphase, bis hin zu den Diskussionen in der Hausversammlung. Indem Sie das Spiel aus Sicht der Teilnehmenden erleben, können Sie Jugendlichen und jungen Erwachsenen während einer tatsächlichen Umsetzung schneller und gezielter helfen. 

Nach dem gemeinsamen Erkunden der Spielszenarien und –räume habe ich einen besseren Einblick in das Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“ erhalten. Daher empfehle ich die Veranstaltung „Gemeinsames Durchspielen des Online-Planspiels“ allen, die am Online-Planspiel „zusammenleben. zusammenhalten.“ interessiert sind, aber noch Hemmungen haben, es selbst durchzuführen.

Clara Kühar (vhs Augsburg), Teilnehmende der Schulung zum Online-Planspiel

Alles auf einen Blick

Gemeinsames Durchspielen des Online-Planspiels
Termin: 09.03.2021
Uhrzeiten: 09.30 bis 15.30 Uhr

Lizenz zum Online-Planspiel

Für die Umsetzung des Planspiels müssen Sie über eine Lizenz verfügen. Die Lizenzen werden vom Projektteam PGZ an vhs-Mitarbeitende oder Respekt-Coach-Mitarbeiter*innen vergeben. Bei Interesse schreiben Sie einfach eine Mail mit dem Stichwort „Online-Planspiel“ an  pgzdvv-vhsde. Sie erhalten dann Ihre persönliche Login-Daten und das Handbuch zur Umsetzung per Mail. Das PGZ-Projekt unterstützt v. a. Umsetzungen an Volkshochschulen und Projekte in Kooperation mit Respekt-Coach-Mitarbeitenden.

Weitere Informationen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images / (C) Cienpies Design&Communication