Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Leitfaden „Modellkonzepte für Gruppenangebote aus der vhs-Praxis”

Mit Hilfe des Leitfadens sollen die bereits verfügbaren Modellkonzepte für Gruppenangebote aus der vhs-Praxis vorgestellt und deren Einsatzmöglichkeiten
aufgezeigt werden.

Sinn und Zweck des Leitfadens

Der Leitfaden dient als Handreichung für Fachkräfte aus Volkshochschulen und der Radikalisierungsprävention. Neben Informationen zum Projekt Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt (PGZ) sind auch Hintergrundinfos zu Kooperationen zwischen Volkshochschulen und Respekt Coaches / Anti-Mobbing-Profis (JMD) enthalten.

In dem Leitfaden werden die bereits verfügbaren Modellkonzepte aus der vhs-Praxis vorgestellt. Diese eignen sich zum Einsatz im vhs-Kontext oder als Gruppenangebote an Regelschulen.

Die Übersichtsseiten der einzelnen Modellkonzepte bieten einen Überblick über die Rahmenbedingungen und sollen es Fachkräften ermöglichen, ein thematisch und methodisch passendes Konzept (zielgruppen- und kontextgerecht) für ein Gruppenangebot vor Ort auszuwählen.

Inhalt und Struktur des Leitfadens

Der Leitfaden ist wie folgt gegliedert:

  • Informationen zum Projekt Prävention und Gesellschaftlicher Zusammenhalt (PGZ)
  • Hintergrundinfos zu Kooperationen zwischen Volkshochschulen und
    Respekt Coaches / Anti-Mobbing-Profis (JMD)
  • Übersicht der Modellkonzepte
  • Hinweise zur Struktur und Verwendung der Modellkonzepte
  • Übersichtsseiten der Modellkonzepte
  • Ideenpool für Kennenlernübungen


Den kompletten Leitfaden können Sie kostenfrei als PDF-Datei herunterladen. Zuvor müssen Sie ein Formular ausfüllen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Deutscher Volkshochschul-Verband e. V.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...