Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Ausschreibung „Future Voices – Junge Visionen für die Zukunft“ des Förderprogramms Politische Jugendbildung

Die Zentralstelle für Politische Jugendbildung im DVV fördert im Jahr 2022 Projekte von Volkshochschulen, die junge Menschen dazu motivieren, die Gesellschaft und ihre künftigen Lebensbedingungen aktiv mitzugestalten, und in deren Rahmen sie ungesteuert Visionen für die Zukunft entwickeln können.

Für Projekte politischer Jugendbildung, die kreative Ideen junger Menschen für eine zukunftsfähige Welt fördern, können Volkshochschulen bis zum 31. Juli 2022 über das Förderprogramm der Zentralstelle für Politische Jugendbildung im DVV Mittel beantragen. 

Wie könnte unsere Welt in 20 Jahren aussehen? Welche Rolle spielt die Stimme jedes bzw. jeder Einzelnen für das große Ganze? Wie können sich junge Menschen für eine lebenswerte Zukunft einsetzen und sie aktiv mitgestalten? Welche Bedeutung hat die Demokratie als Staatsform für eine zukunftsfähige Welt und das gesellschaftliche Zusammenleben? Unter dem Motto „Future Voices – Junge Visionen für die Zukunft“ sollen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis einschließlich 26 Jahren dazu angeregt werden, ihren Vorstellungen, Hoffnungen und Wünschen für eine nachhaltige, demokratische und lebenswerte Welt auf kreative Weise Ausdruck zu verleihen.

Bei der Wahl der kreativen Mittel und der Veranstaltungsformate haben die Volkshochschulen, die Projekte für junge Menschen anbieten möchten, freie Hand. Von der Entwicklung von Kurzfilmen oder kleinen Theaterstücken über das Erstellen von Fotocollagen oder plastischen Zukunftsmodellen bis hin zur Erarbeitung eigener Gedichte, Raps oder Musikstücke sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Im Mittelpunkt sollte dabei allerdings immer eine inhaltliche Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Zukunftsvisionen oder Transformationsprozessen hin zu einer gerechteren, nachhaltigen Welt stehen.

Die Zentralstelle für Politische Jugendbildung im DVV fördert im Jahr 2022 ausgewählte innovative außerschulische vhs-Bildungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene bis einschließlich 26 Jahren. Die maximale Fördersumme pro Projekt beträgt 3.500 Euro. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich über das  Onlinesystem (Öffnet in einem neuen Tab) (Förderangebot „Sonstige Aktivitäten“) und ist bis 31. Juli 2022 möglich, wobei die Umsetzung der beantragten Maßnahme bis zum 31. Dezember 2022 abgeschlossen sein muss. Bitte vermerken Sie bei der Eingabe des Antragstextes im Onlinesystem die Zugehörigkeit zu diesem Sonderprojekt.            

Weitere Informationen können Sie der  Sonderprojektausschreibung PDF-Datei 422,63 kB entnehmen.

Das  Team (Öffnet in einem neuen Tab) der Zentralstelle für Politische Jugendbildung freut sich auf Ihren Antrag!

Weitere Infos zur Antragstellung

Detaillierte Informationen zu den Fördermodalitäten und zum Antragsverfahren finden Sie unter  Antragstellung (Öffnet in einem neuen Tab). Bei Fragen steht Ihnen unser  Team sehr gerne beratend zur Seite – rufen Sie uns einfach an!

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images / Mintr
  • Getty Images / luckyvector