Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

vhs-Kursfinder macht jetzt Online-Angebote sichtbar

24. Juni 2021 - Mit dem heutigen Relaunch präsentiert sich der vhs-Kursfinder auf volkshochschule.de in neuem Design und mit neuen Suchfiltern für eine bundesweite Suche nach Online-Angeboten.

Mit dem vhs-Kursfinder auf volkshochschule.de stellt der DVV ein einzigartiges Online-Medium zur Verfügung, mit dem eine umfangreiche bundesweite und regionale Suche nach vhs-Angeboten möglich ist.

Angesichts der wachsenden Zahl an Online-Lernangeboten der Volkshochschulen und der boomenden Nachfrage seitens der Teilnehmenden nach diesen, hat der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) in den vergangenen Monaten umfangreiche technische Weiterentwicklungen des vhs-Kursfinders in Angriff genommen.

Neue Suchfilter für eine bundesweite Suche nach Online-Angeboten, eine klarere geografische Orientierung und eine komfortablere Nutzung auf dem Smartphone standen auf der Agenda. Dabei berücksichtigte der DVV wertvolle Hinweise von Landesverbänden, Volkshochschulen, Praktiker*innen aus der vhs-Welt, Nutzer*innen und dem Bundesarbeitskreis Markenkommunikation. 

Neue Felder in vhs-Kursverwaltungsprogrammen

Filtermöglichkeiten im neuen vhs-Kursfinder

Grundlage des vhs-Kursfinders ist die vhs-Kursfinder-Datenbank, in die teilnehmende Volkshochschulen aus ihren Kursverwaltungsprogrammen über die Schnittstelle OpenVHS regelmäßig ihre Kursdaten einspeisen.

Für den geplanten Ausbau des vhs-Kursfinders mussten nicht nur an der Kursfinder-Datenbank und der Website umfangreiche technische Anpassungen vorgenommen werden. Auch die Kursverwaltungsprogramme und deren Schnittstellen zur vhs-Kursfinder-Datenbank mussten erweitert werden, damit Volkshochschulen ihren Programmangeboten zusätzliche Merkmale zuweisen können.

Deshalb beauftragte der DVV sechs Softwareanbieter damit, in ihren vhs-Kursverwaltungsprogrammen neue Felder für die Kennzeichnung von Lernangeboten zu ergänzen und ihre Schnittstellen zur vhs-Kursfinder-Datenbank anzupassen.

Neben der Kursart („Online-Angebot“, „Blended Learning“ oder "Selbstlernangebot") können die Volkshochschulen zu jedem Kurs nun auch didaktische Besonderheiten wie „langsames Lerntempo“, „barrierefreies Lernen“ oder „junge vhs“ erfassen. Weitere Neuerungen betreffen die Abschlussorientierung („mit Abschluss“, „mit Online-Prüfung“) und die Kennzeichnung von Lernangeboten mit den Merkmalen „kostenlose Anmeldung“ (= kostenlose Teilnahme) und "vhs.cloud-Kurs".

Spezifische Suche nach Kurstypen

Die Suchmaske konzentriert sich nun auf das Thema und den Kurstyp, sodass Nutzerinnen und Nutzer zunächst nur einen Suchbegriff eintippen müssen und schnell zu einem Suchergebnis kommen.

Wer das Suchergebnis weiter eingrenzen möchte, kann dies im zweiten Schritt mit verschiedenen Filtern machen. So lassen sich die Treffer zu einem Thema mit den individuell einstellbaren Suchfiltern beispielweise auf Online-Angebote einschränken oder es kann gezielt nach Kursen mit Online-Prüfung gesucht werden. 

Damit die neuen Suchfilter funktionieren, ist es wichtig, dass die teilnehmenden Volkshochschulen das  neueste Software-Update ihres Kursverwaltungsprogramms installieren (Öffnet in einem neuen Tab) und die neuen Felder zur Kennzeichnung von Online-Kursen ab sofort bei jedem Kurs korrekt ausfüllen.

So sollte vor allem eine Zuordnung zu einer der Kursarten (Online-Angebot, Blended-Learning oder Selbstlernangebot) grundsätzlich bei jedem Kursangebot erfolgen. Alle Kurse, die nicht den oben genannten zugeordnet sind, werden als Präsenzkurse behandelt.

Weitere Merkmale wie didaktische Besonderheiten und die Abschlussorientierung sind – sofern zutreffen – zu ergänzen.

Der neue vhs-Kursfinder besticht durch eine verbesserte Qualität der Suchergebnisse und eine komfortablere Nutzung mit dem Smartphone.

Nutzerfreundlichere Suche und Kalenderexport

Beispiel der neuen Suchergebnisliste im vhs-Kursfinder

Neben der technischen Erweiterung auf die neuen Merkmale überarbeitete der DVV auch die Nutzerfreundlichkeit und das Design des vhs-Kursfinders.

Ergänzt wurden eine "Meinten Sie ...?"-Funktion für falsche Eingaben in das Sucheingabefeld sowie eine Vorschlagsliste mit PLZ bei der Eingabe von Ortsnamen für eine klarere geografische Orientierung in der erweiterten Suche.

Die Suchfunktion bei Eingabe von sehr kurzen Begriffen wurde verbessert, ein Kalenderexport für Kurstermine ergänzt und der vhs-Kursfinder für die Nutzung auf dem Smartphone optimiert.

Alle Online-Angebote sind nun auf den ersten Blick zu erkennen, dank der Kennzeichnung mit dem Icon „Digitales Lernen“

Ausblick

Der DVV baut weiterhin die Informations- und Supportstrukturen rund um den vhs-Kursfinder aus und plant bereits weitere Neuerungen für dieses mächtige Instrument des Online-Marketings für Volkshochschulen. Lassen Sie sich überraschen! 


Ihre vhs möchte am vhs-Kursfinder teilnehmen?

So einfach geht es:

  1. Für eine Teilnahme am vhs-Kursfinder füllen Sie bitte das Registrierungsformular "Teilnahme am vhs-Kursfinder" auf der Seite  www.vhs.cloud/kursfinder-vertrag (Öffnet in einem neuen Tab) aus.
  2. Sie erhalten, nachdem Sie auf den Absenden-Button geklickt haben, drei E-Mails mit vertragsrelevanten Dateien.
  3. Um den Bestellprozess abzuschließen, drucken Sie bitte den personalisierten vhs-Kursfinder-Vertrag (Allgemeine Beteiligungsbedingungen vhs-Kursfinder), den Sie per E-Mail erhalten, aus, unterschreiben Sie diesen und senden ihn anschließend per Post an:

    Deutscher Volkshochschul-Verband e. V.
    vhs-Kursfinder
    Königswinterer Straße 552 b
    53227 Bonn
  4. Wir senden Ihnen den Originalvertrag von uns unterschrieben wieder zurück.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.