Inhalt anspringen

Volkshochschultag

21.06.2022

Bund-Länder-Gespräch zur Digitalisierung in der Weiterbildung 

Plenumsveranstaltung

Datum & Uhrzeit

Dienstag, 21. Juni 202209:30 Uhr10:15 Uhr

Links

Raum Großer Saal

Wir leben in einer digitalen Welt und müssen alle Bevölkerungsgruppen zum souveränen Umgang mit digitaler Technologie befähigen, um unsere Wirtschaft und Gesellschaft zukunftsfähig zu machen. Die Herausforderungen des Digitalen Wandels betreffen alle Bildungsbereiche und sind nur in einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Bund, Ländern und Kommunen zu meistern. Für eine digitale Bildungslandschaft Deutschland braucht es deshalb jetzt eine entschlossene bildungspolitische Initiative. Wie diese aussehen kann und wie der erforderliche Handlungsrahmen aussehen muss, darüber diskutieren Vertreter*innen von Volkshochschulen, Bund und Ländern.

Aufzeichnung der Veranstaltung auf YouTube

Aufzeichnung des Bund-Länder-Gesprächs "Digitalisierung in der Weiterbildung" auf dem 15. Volkshochschultags 2022
Aufzeichnung des Bund-Länder-Gesprächs "Digitalisierung in der Weiterbildung" auf dem 15. Volkshochschultags 2022

Podiumsgespräch

Staatssekretär Dr. Jens Brandenburg

Dr. Jens Brandenburg ist seit Dezember 2021 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung. Er ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Für die Fraktion der FDP war er in der 19. Legislaturperiode Sprecher für Studium, berufliche Bildung und lebenslanges Lernen sowie Sprecher für LSBTI. Zudem war er Obmann seiner Fraktion im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung sowie in der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“. Er leitete die AG Bildung und Forschung seiner Fraktion. Für bessere Bildungschancen und gesellschaftliche Vielfalt engagierte er sich ehrenamtlich u. a. im Kuratorium der Deutschen AIDS-Stiftung (seit 2019) und im Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (seit 2018).

Bildungsministerin Eva Feußner

Eva Feußner ist seit September 2021 Bildungsministerin des Landes Sachsen-Anhalt, zuvor war sie von 2018 bis 2021 Staatssekretärin im Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt. Von 1998 bis 2011 war sie bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Landtag, seit 1999 stellvertretende Landesvorsitzende der Frauen Union, 2002-2006 und 2016-2018 stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag

Dr. Ernst Dieter Rossmann

Dr. Ernst Dieter Rossmann ist Ehrenvorsitzender des DVV. Zuvor war er von 2007-2019 Vorsitzender des DVV. Seit 2019 ist er Vorsitzender des Landesverbandes der Volkshochschulen von Schleswig-Holstein. Von 1998-2021 war Rossmann Mitglied des Deutschen Bundestags. Ab 2018 war er Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Zuvor war er von 2009 bis 2018 Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion.

Moderation

Werner Reuß

Werner Reuß ist Leiter des Programmbereichs "Wissen und Bildung" beim Bayerischen Rundfunk (BR). Nach Stationen u.a. als Redakteur, in der Chefredaktion des Bayerischen Fernsehens, ARD-aktuell in Hamburg und als ARD-Referent des BR-Rundfunkratsvorsitzenden baute er ab 1997 den Bildungskanal BR-alpha (heute: ARD-Alpha) mit auf und leitete diesen ab dem Sendestart 1998. Im Mai 2005 übernahm Reuß den Programmbereich „Planung und Entwicklung ARD-alpha“, ab Oktober 2006 zusätzlich den Programmbereich „Wissenschaft – Bildung – Geschichte“ in der damaligen BR-Fernsehdirektion. Seit 2016 leitet er den trimedialen Programmbereich Wissen und Bildung im BR. 2002 wurde Werner Reuß mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet, 2004 erhielt er vom Deutschen Volkshochschul-Verband die besondere Ehrung des Grimme Preis für den Aufbau vorbildlichen Bildungsfernsehens.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Leipziger Messe / Jörg Singer
  • DVV