Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Deutscher Volkshochschultag

Mit dem Deutschen Volkshochschultag veranstaltet der Deutsche Volkshochschul-Verband alle fünf Jahre den europaweit größten Weiterbildungskongress. Mehr als 1.000 Gäste aus den rund 900 Volkshochschulen, ihren Verbänden sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung nehmen daran teil.

15. Deutscher Volkshochschultag am 20./21. Juni 2022 in Leipzig

Gemeinsam diskutieren, lernen, feiern – auf das lang ersehnte Wiedersehen beim 15. Deutschen Volkshochschultag am 20./21. Juni 2022 in Leipzig freut sich die gesamte Volkshochschul-Familie. Unter dem Motto „Die Volkshochschule 2030: Zusammen in Vielfalt. Nachhaltig. Vernetzt“ lädt der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) zum europaweit größten Weiterbildungskongress ein, der coronabedingt um ein Jahr verschoben werden musste. 

Rund 1.200 Teilnehmende werden erwartet, darunter Gäste aus den rund 900 Volkshochschulen und ihren Verbänden, Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung sowie Gäste aus Partnerländern des Instituts für internationale Zusammenarbeit des DVV. Auf dem Programm stehen Foren, Workshops und Diskussionsrunden rund um die gegenwärtigen Mega-Themen Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Diversität, Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Die vhs-Community nimmt damit die zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen in den Fokus, die einerseits großen Einfluss haben auf die Weiterbildung und bei deren Bewältigung die Weiterbildung andererseits unverzichtbare Beiträge leistet.

Eröffnet wird der Deutsche Volkshochschultag am Montag, 20. Juni 2022 in der Kongresshalle am Leipziger Zoo. Die beliebte Abendveranstaltung „Fest der Volkshochschulen“ wird in Leipzigs bekanntestem Kulturzentrum, der Moritzbastei, stattfinden. 

Die Planung und Durchführung des Deutschen Volkshochschultags erfolgen in enger Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Volkshochschulverband und mit der Volkshochschule Leipzig, die im kommenden Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert.

Eine Anmeldung zum Volkshochschultag wird Anfang 2022 über ein Online-Anmeldesystem zum Frühbucherpreis möglich sein, zwei Monate später werden Tickets zum regulären Preis verkauft.

Über den Volkshochschultag

Der Deutsche Volkshochschultag wird alle fünf Jahre als nationaler wie internationaler Weiterbildungskongress durchgeführt. Er dient der Auseinandersetzung über aktuelle Fragen der Weiterbildung in den rund 900 Volkshochschulen, der bildungspolitischen Standortbestimmung und dem Erfahrungsaustausch der Beschäftigten in den Volkshochschulen und bei anderen Weiterbildungsträgern. 

Die Teilnahme von ranghöchsten Politiker/innen und weiteren prominenten Referent/innen soll eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit erzielen und gleichzeitig ein bildungspolitisches Highlight für die Arbeit der Volkshochschulen setzen. 

Der Volkshochschultag soll gleichzeitig den innerverbandlichen Zusammenhalt stärken und das Selbstbewusstsein der Volkshochschulen zu stärken. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Heidi Scherm
  • Leipziger Messe / Martin Jehnichen
  • Bernhard Ludewig 2012