Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Deutscher Volkshochschultag

Mit dem Deutschen Volkshochschultag veranstaltet der Deutsche Volkshochschul-Verband alle fünf Jahre den europaweit größten Weiterbildungskongress. Mehr als 1.000 Gäste aus den rund 900 Volkshochschulen, ihren Verbänden sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung nehmen daran teil.

Zeichen setzen für Nachhaltigkeit und Demokratie

Der 15. Deutsche Volkshochschultag steht im Zeichen der Nachhaltigkeit. Der Deutsche Volkshochschultag will die verschiedenen Dimensionen der Nachhaltigkeit eingehend betrachten und innovative Ansätze für die Weiterbildung entwickeln. Neben den Aspekten Klima und Umwelt werden auch Demokratie und gesellschaftlicher Zusammenhalt besonders im Fokus stehen.

Nachhaltige Entwicklung bedeutet, Menschenwürde und Chancengerechtigkeit für alle in einer intakten Umwelt zu verwirklichen.

UNESCO

Menschen zum verantwortungsbewussten Handeln zu befähigen, ist nicht zuletzt ein Bildungsauftrag, dem sich Volkshochschulen überall in Deutschland stellen. Auch DVV International fühlt sich mit den Projekten der Jugend- und Erwachsenenbildung im Ausland den Sustainable Development Goals, den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verpflichtet.

Über den Volkshochschultag

Der Deutsche Volkshochschultag wird alle fünf Jahre vom Deutschen Volkshochschul-Verband ausgerichtet. Er dient der Auseinandersetzung über aktuelle Fragen der Weiterbildung in den rund 900 Volkshochschulen, der bildungspolitischen Standortbestimmung und dem Erfahrungsaustausch mit Expert*innen aus dem In- und Ausland.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bernhard Ludewig 2012
  • Heidi Scherm

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...