Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Gewachsene Wertschätzung für Weiterbildung

Rückblick auf das ausgehende Jubiläumsjahr der Volkshochschulen

Das Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu und wir können mit Stolz sagen: Das war unser Jahr, das Jahr der Volkshochschulen! Das Jubiläum hat die Volks­hochschulen bundesweit als große vhs-Familie sicht­bar werden lassen. Dazu hat die gelungene Kampa­gne beigetragen. Das Motto „100 Jahre Wissen teilen“ hat unser Selbstverständnis auf eine prägnante Kurz­formel gebracht. Die Plakatmotive haben die vhs-Programmvielfalt in humorvoller Weise widerge­spiegelt und großen Anklang und weite Verbreitung gefunden. Und dank des neuen vhs-Kinospots lässt sich nun in wenigen Sekunden erfassen: Der Eintritt in die vhs-Kurswelt ist ganz leicht und ehe man sich versieht, ist man mittendrin…

Mit der Langen Nacht haben die Volkshochschulen eindrucksvoll gezeigt, was sie gemeinsam auf die Beine stellen können. Mit einer Beteiligung von mehr als 400 Einrichtungen war sie die größte Publikums­aktion in der vhs-Geschichte. Es war ein Abend der Begegnung, des zwanglosen Austauschs, der Inspira­tion und des Networkings, ein Abend des Feierns un­ter Freundinnen und Freunden, ein Abend, an dem die Volkshochschulen sicherlich vielerorts auch neue Sympathien und Partner gewinnen konnten.

Es war ein gutes Jahr für die Volkshochschulen – und ein gutes für die Weiterbildung. Große Tages- und Wochenzeitungen, Funk und Fernsehen bis hin zu Tagesschau und ARD-Themenwoche haben das vhs-Jubiläum aufgegriffen und lebensbegleitendes Ler­nen in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Nicht nur in Festreden erfuhren die Volks­hochschulen große politische Anerkennung und Wertschätzung. Auch in der Debatte um die Neure­gelung der Umsatzsteuer wurde deutlich, dass sich die allgemeine Weiterbildung breiter politischer Für­sprache erfreut, weil sie Menschen darin unterstützt, ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten, individuelle und gesellschaftliche Veränderungen zu bewältigen und aktiv teilzuhaben.

Das Jubiläumsjahr hat deutlich gemacht: Volkshoch­schulen können viel zum gesellschaftlichen Zusam­menhalt beitragen. Weil sie überall vor Ort präsent sind, weil sie kommunal verankert sind und sich gerne in die Pflicht nehmen lassen, wenn es darum geht, das Gemeinwesen zu stärken, weil sie sich als offen für alle verstehen und dafür sorgen, dass sich Menschen mit Respekt begegnen. Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen in den Volkshochschulen und in den Verbänden für ihr herausragendes Enga­gement, mit dem sie das Jubiläumsjahr zu diesem großen Erfolg haben werden lassen. Und wir wün­schen uns und Ihnen allen, dass uns dieser Schwung noch weit über das Jahr hinaus trägt.

Herzlichst Ihre/Ihr

Annegret Kramp Karrenbauer

Martin Rabanus

Dezember 2019

Film zum Festakt am 13. Februar 2019

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Einstellungen öffnen

Bildergalerie zum Festakt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • FOTOGRAFIE: ©hristian Meyer / Weimar
  • Deutscher Volkshochschuleverband
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. / Thomas Tratnik
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. / Thomas Tratnik
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. / Thomas Tratnik
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. / Thomas Tratnik
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. / Thomas Tratnik
  • valentin popa, popaphoto.de | stadt offenbach am main
  • Deutscher Volkshochschul-Verband / Thomas Tratnik
  • Verlag Julius Klinkhardt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...