Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Mitgliedschaften und Beteiligungen des DVV

Der Deutsche Volkshochschul-Verbnand ist bundes- und europaweit engagiert für die Weiterbildung. Zudem fungiert der DVV als Gesellschafter für zwei Unternehmen im Bereich der Förderung und Bildung.

Inhalt

Mitgliedschaften des DVV

Zur Erfüllung seiner satzungsgemäßen Ziele ist der Deutsche Volkshochschul-Verband Mitglied in Arbeitskreise und Verbänden, die sich auf deutscher und europäischer Ebene für die Erwachsenenbildung engagieren. 

Europäischer Verband für Erwachsenenbildung

Der Deutsche Volkshochschul-Verband ist Mitglied des Europäischen Verbandes der Erwachsenenbildung und beteiligt sich an der Gestaltung der UNESCO-Weltkonferenzen für Erwachsenenbildung (CONFINTEA).

Europäischer Verband für Erwachsenenbildung
Mundo-J
Rue de l'Industrie 10
B-1000 Brussels
Tel.: +32 2 89325-22
 eaea-office(at)eaea.org
 www.eaea.org/de

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

Der DVV ist Gründungsmitglied des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung/Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE), das aus der früheren Pädagogischen Arbeitsstelle (PAS) des DVV hervorgegangen ist.

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung e.V.
Heinemannstr. 12-14
53175 Bonn
Tel.: 0228 3294-0
 info(at)die-bonn.de
 www.die-bonn.de

Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN

Seit mehr als 50 Jahren arbeiten Volkshochschule und Deutscher Gewerkschaftsbund als institutionelles Bündnis im Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN zusammen. Als Einrichtung der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung richtet sich der Bundesarbeitskreis vor allem an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, um deren Stellung in Gesellschaft und Beruf zu verbessern.

Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN
Robertstraße 5a
42107 Wuppertal
Tel.: 0202 97404-0
 bildung(at)arbeitundleben.de
 www.arbeitundleben.de

Beteiligungen des DVV

Grimme Institut

Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) ist Hauptgesellschafter des Grimme-Instituts – Gesellschaft für Medien, Bildung und Kultur mbH – das in der Medien- und Kommunikationsforschung Maßstäbe setzt.

Alljährlich vergibt das Institut den Adolf-Grimme-Preis, der im Jahr 1963 vom DVV gestiftet wurde und als die wohl begehrteste Auszeichnung für Qualitätsfernsehen gilt. Das Renommee des Grimme-Preises beruht vor allem auf der Unabhängigkeit und Qualität seiner Jurys. Die „Besondere Ehrung für Verdienste um das Fernsehen und für ein Lebenswerk“ wird vom Vorstand des DVV selbst verliehen.

Seit 2011 wird der Grimme-Online-Award für herausragende Beiträge im Online-Journalismus verliehen.

Grimme Institut – Gesellschaft für Medien, Bildung und Kultur mbH
Eduard-Weitsch-Weg 25, 45768 Marl
Tel.: 02365 9189-0 
 info(at)grimme-institut.de
 www.grimme-institut.de

telc gGmbH

International ausgerichtet ist auch die vom DVV initiierte Pionierarbeit an der Standardisierung von Sprachkursen. Dabei wurden für die europäischen Hauptsprachen Prüfungen auf verschiedenen Niveaustufen entwickelt. Heute zählt die Frankfurter telc gGmbH, zu 100 Prozent Tochtergesellschaft des DVV, zu den national und international renommiertesten Anbietern von Sprachenzertifikaten.

In Deutschland unterstützt sie die öffentlichen Stellen bei der Umsetzung des Zuwanderungsgesetzes, indem sie die Prüfungen für Integrationskurse organisiert.

telc gGmbH 
Bleichstr. 1
60313 Frankfurt
Tel.: 069 956 246-10
 info(at)telc.net 
 www.telc.net 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • EAEA
  • Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
  • Arbeit und Leben
  • Grimme Institut
  • telc gGmbH
  • Bernhard Ludewig 2012

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...