Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Innovationspreis würdigt vorbildliches Engagement für gutes Online-Lernen an Volkshochschulen

Prämiertes Projekt der vhs Leipzig qualifiziert Kursleitende für den Online-Unterricht

Bonn / Leipzig. Der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) gratuliert der Volkshochschule Leipzig und dem sächsischen vhs-Landesverband zum diesjährigen Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung. Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) zeichnet mit dem Innovationspreis diesmal Projekte aus, die das Personal in der Erwachsenenbildung für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht qualifizieren. „Der Preis ist für die Volkshochschulen in Deutschland ein großer Ansporn, ihr Online-Lernangebot beständig auszuweiten und zu verbessern“, sagt die DVV-Präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. „Im Sinne der Volkshochschulen soll auch online-gestütztes Lernen ein gemeinsamer, interaktiver Prozess sein, der gleichzeitig individuellen Lernbedürfnissen gerecht wird. Deshalb brauchen wir neben einer guten technischen Ausstattung auch pädagogisch versierte Kursleiterinnen und Kursleiter mit guten didaktischen Konzepten.“

Die vhs Leipzig und der Sächsische Volkshochschulverband erhalten den Innovationspreis ´20 für das Fortbildungsformat „Coaches für Online-Lernen“. Eine Kombination aus Online- und Präsenzschulungen befähigt Kursleitende dazu, online-gestützte Kursumgebungen so zu gestalten, dass sie den Lernprozess von Teilnehmenden bestmöglich fördern. Zudem lernen Kursleitende, wie sie den Selbstlernprozess ihrer Teilnehmenden pädagogisch gut unterstützen können. Im Rahmen der Fortbildung konzipieren Lehrkräfte selbstständig online-gestützte Lehr-Lernszenarien für die eigene Kurspraxis. Die vhs Leipzig hat die Lehrkräfte-Qualifizierung entwickelt und zusammen mit dem Sächsischen Volkshochschulverband umgesetzt. Dank der Finanzierung durch den Sächsischen Volkshochschulverband und einer Förderung des DVV ist die Teilnahme kostenlos. Das Fortbildungskonzept sowie der Leitfaden "Online-gestützte Angebote an Volkshochschulen" stehen außerdem kostenlos unter  https://www.vhs-sachsen.de/themen/projekte/blended-learning-coaches/ zur Verfügung.

Der eingeschränkte Präsenzkursbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie hat an Volkshochschulen einen Digitalisierungsschub bewirkt. Die Zahl der Online-Lernangebote ist im Laufe des Jahres drastisch angestiegen. Alleine in der volkshochschuleigenen Lernumgebung, der vhs.cloud, wurden in diesem Jahr bisher rund 32.000 Online-Kurse angeboten. Der DVV flankierte dies mit einer Web-Seminar-Reihe zu didaktischen Fragen rund ums Online-Lernen mit der vhs.cloud. Daran nahmen insgesamt mehr als 13.000 Kursleitende teil.

Der DVV-Vorsitzende wertet den Innovationspreis ´20 auch als Anerkennung für das Engagement der vhs-Kursleitenden: „Die Innovationsbereitschaft vieler vhs-Dozentinnen und Dozenten ist enorm“, sagt Martin Rabanus. „Gute Online-Lernangebote haben dafür gesorgt, dass die Menschen wichtige Lernprozesse auch während der Corona-Krise fortsetzen konnten. Und unsere freiberuflichen Lehrkräfte konnten so wenigstens einen Teil ihrer Honorarausfälle kompensieren. Unsere Erkenntnisse und Erfahrungen, die wir in diesem Jahr in der online-gestützten Weiterbildung gesammelt haben, wirken weit über Corona hinaus in die digitale Zukunft.“

Seit 1997 lobt das DIE den „Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung“ aus, der alle zwei Jahre verliehen wird. Die Auszeichnung macht neue und vielversprechende Ansätze in der Weiterbildung publik und stellt sie einer breiteren Öffentlichkeit zur Diskussion. Zu den zentralen Kriterien für die Auszeichnung der Projekte gehört, dass sie innovativ und praxiserprobt sind und der Erwachsenenbildung neue Impulse geben. Die Förderung kommt unmittelbar den Institutionen der Preisträgerinnen und Preisträger zu Gute.

Kontakt

Simone Kaucher
Pressesprecherin

Erläuterungen und Hinweise