Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Online auf den Einbürgerungstest vorbereiten

Alle Migrant*innen, die den Integrationskurs besuchen, sollen neben der Sprache auch Wissen über den deutschen Staat erwerben, über Grundrechte, Gesellschaft und Geschichte. Im Test „Leben in Deutschland“ wird dieses Wissen abgefragt. Zur Vorbereitung gibt es im vhs-Lernportal nun einen Online-Test-Trainer.

Lisa Dörr, Redakteurin im vhs-Lernportal, hat den Test-Trainer konzipiert. Sie berichtet im Interview über die Hintergründe der Entwicklung und wie der Online-Trainer Kursleitende und Lernende unterstützen kann.

Frau Dörr, eigentlich bereitet doch der Orientierungskurs auf den Test „Leben in Deutschland“ vor. Soll der Test-Trainer den Kurs ersetzen?

Nein, auf keinen Fall. Im Gegenteil. Der Test-Trainer ist als Ergänzung zum Kurs gedacht. Denn viele Kursleitende haben uns berichtet, dass sie im Orientierungskurs einen regelrechten Spagat bewältigen müssen: Sie wollen die Teilnehmenden für politische, gesellschaftliche und historische Fragen interessieren, viele Lernende haben aber vor allem eins im Sinn - sie möchten den Test bestehen. Daher wird z. T. auch im Unterricht viel Zeit auf das Üben der Testfragen und der passenden Antworten verwendet, obwohl die Lernziele des Orientierungskurses eigentlich andere sind. Das ist unter anderem auch deshalb problematisch, weil die Formulierung der Testfragen zum großen Teil sehr anspruchsvoll ist und nicht dem Sprachniveau der Kursteilnehmenden entspricht. So ist die Beschäftigung mit den Testfragen oft sehr zeitaufwendig – und dadurch geht dann wertvolle Unterrichtszeit verloren. Mit dem vhs-Lernportal soll man zumindest einen Teil der Testvorbereitung aus dem Unterricht „auslagern“ können.

Das heißt, die Lernenden sollen außerhalb des Unterrichts allein mit dem Test-Trainer lernen?

Nicht unbedingt. Natürlich kann der Test-Trainer auch von Kursleitenden in den Unterricht im Orientierungskurs eingebunden werden. Aber wir haben den Test-Trainer bewusst so konzipiert, dass Lernende auch ganz selbstständig und ohne Hilfestellung damit arbeiten können.

Ein motivierender Unterricht kann wahnsinnig viel bewirken für die Wertschätzung von Demokratie und Pluralität. Wir hoffen, mit dem Test-Trainer ebenfalls etwas dazu beitragen zu können.

Lisa Dörr, Referentin für Redaktion/DaZ beim vhs-Lernportal

Wie sieht denn der Einbürgerungstest aus? Und wie funktioniert die Vorbereitung darauf mit dem Test-Trainer?

Der Test „Leben in Deutschland“ ist ein standardisierter Multiple-Choice-Test. Die Testteilnehmenden bearbeiten 33 Fragen, die aus einem Pool mit 300 bundesweiten und 160 bundeslandspezifischen Fragen stammen. So ein Testformat birgt natürlich immer die Gefahr, dass die Fragen und die jeweils richtigen Antworten auswendig gelernt werden, ohne dass über die Bedeutung wirklich nachgedacht werden muss. Dazu kommt, dass die Fragen inhaltlich und – wie bereits angesprochen – auch sprachlich zum Teil ziemlich komplex sind. Alles zusammengenommen muss man davon ausgehen, dass viele Lernende Fragen auswendig lernen, deren Bedeutung sie gar nicht verstanden haben. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache. Daher bietet unser Test-Trainer – anders als andere Websites oder Apps – den Lernenden nicht einfach den Gesamtkatalog der Originaltestfragen mit Lösungen an, sondern wir haben die ausgewählten Testfragen sowohl inhaltlich als auch sprachlich so aufbereitet, dass die Lernenden die Fragen und Antworten auch wirklich verstehen können.

Könnten Sie das noch etwas genauer erläutern?

Zunächst sind die Testfragen thematisch gegliedert und in überschaubare Lerneinheiten aufgeteilt. Jedes Kapitel besteht aus einer Lerneinheit mit fünf bis zehn einführenden Übungen, in denen die Inhalte mit vielen Bildern und in abwechslungsreichen Übungsformaten eingeführt und geübt werden. Die Lernenden können sich an die zum Teil recht trockenen Inhalte also spielerisch annähern. Erst dann folgen in einer zweiten Lerneinheit die thematisch passenden Original-Testfragen. Zu jeder Testfrage gibt es Wortschatzhilfen und bei besonders komplexen Fragen können die Lernenden zudem eine Umschreibung der Testfrage in anderen Worten anklicken. Außerdem bieten wir auch zu allen Fragen eine Erklärung. Sie ruft den Lernenden mittels Texten und Bildern noch einmal in Erinnerung, was sie im Übungsteil bereits gelernt haben.

Mit dem Test-Trainer kann man sich aber nur auf 80 Testfragen vorbereiten. Warum? Und nach welchen Kriterien haben Sie die Fragen ausgewählt?

Wir haben uns bewusst entschieden, nur einen Teil der Testfragen aufzunehmen. Sie passen alle zum Modul „Politik in der Demokratie“ des Orientierungskurses und sind in drei Themenbereiche gegliedert: Verfassungsprinzipien, Verfassungsorgane und Wahlen. Wir haben dafür die Einteilung übernommen, die das i-Punkt-Projekt der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg entwickelt hat und die in vielen Orientierungskursen etabliert ist. Die Testfragen zu diesen drei Themenbereichen fragen klares Faktenwissen ab. Dieses Wissen lässt sich gut im Format eines Test-Trainers zum Selbstlernen aufbauen. Andere Themen finden wir zu komplex, als dass sie im jetzigen Format des Test-Trainers angemessen aufbereitet werden könnten. Das betrifft zum Beispiel die Bedeutung der Grundrechte für das Leben der Menschen oder die Lerninhalte der Module „Geschichte und Verantwortung“ sowie „Mensch und Gesellschaft“. Sie sind besser in anderen Formaten, vor allem aber im Unterricht aufgehoben, denn sie brauchen Interaktion und dialogische Lernformen, zum Beispiel Rollenspiele oder Diskussionsrunden. Der Orientierungskurs ist daher meiner Meinung nach nicht zu ersetzen, sondern er bleibt enorm wichtig, gerade in dieser Zeit. Ein motivierender Unterricht kann wahnsinnig viel bewirken für die Wertschätzung von Demokratie und Pluralität. Wir hoffen, mit dem Test-Trainer ebenfalls etwas dazu beitragen zu können.

Weitere Artikel zum vhs-Lernportal

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • vhs-Lernportal
  • Getty Images / E+ / EricFerguson
  • Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.
  • Getty Images / Urbazon

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...