Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Zusammen in Vielfalt. Nachhaltig. Vernetzt.

Forderungen der Volkshochschulen für eine zukunftsfähige Weiterbildung in Deutschland

Gesellschaftliche Entwicklung geht untrennbar einher mit Bildungsprozessen. Damit sich die Menschen in Deutschland aktiv an der Ausgestaltung einer demokratischen und zukunftsfähigen Gesellschaft beteiligen können, muss die neue Bundesregierung die beträchtlichen Potenziale der Weiterbildung systematisch nutzen und stärken. Der Bund nimmt damit als nationale Aufgabe und Verpflichtung wahr, was „die europäische Säule sozialer Rechte“ jeder Person zuerkennt, nämlich „das Recht auf allgemeine und berufliche Bildung und lebenslanges Lernen von hoher Qualität und in inklusiver Form, damit sie Kompetenzen bewahren und erwerben kann, die es ihr ermöglichen, vollständig am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und Übergänge auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich zu bewältigen.“

Handlungsbedarf für die Zukunft der Weiterbildung

Volkshochschulen haben der Bundesregierung ihre Bildungspartnerschaft angeboten, um lebensbegleitendes Lernen nachhaltig und wirkungsvoll zu gestalten. Diese Bildungspartnerschaft zwischen dem Bund und dem flächendeckenden Netz der Volkshochschulen und ihrer Verbände gilt es auszubauen. Volkshochschulen haben auch in der Corona-Krise unter Beweis gestellt, dass sie das staatliche Krisenmanagement wirkungsvoll unterstützen können, indem sie komplexe transformative Prozesse auf der lokalen Handlungsebene begleiten, erklären und einen Dialog darüber initiieren. Das breite und unverwechselbare Programmangebot der Volkshochschulen stellt einmal mehr seine Flexibilität unter Beweis, um zentralen Bildungsanforderungen und gesellschaftlichen Herausforderungen gerecht zu werden.

Volkshochschulen benötigen als wichtiger Bestandteil des Systems der öffentlich verantworteten Weiterbildung dafür aber ausreichende Ressourcen und eine strukturelle Absicherung.

Dringenden Handlungsbedarf sieht der Deutsche Volkshochschul-Verband e.V. (DVV) vor allem in den folgenden Themenfeldern:

Weitere Informationen

Die "Forderungen der Volkshochschulen für eine zukunft sfähige Weiterbildung in Deutschland" stehen in einer Kurzversion (9 Seiten) und einer Langversion (13 Seiten) nachfolgend zum Download zur Verfügung. Daneben kann eine gedruckte Version der Kurzfassung des Forderungspapiers im Format 21 x 21 cm kostenfrei gegen Versandgebühren im Y-Not-Shop bestellt werden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • DVV