Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

#4: Digitale Lernangebote erweitern

Annahme 4 des Manifests:
Digitalisierung erfordert eine veränderte Unternehmenskultur und veränderte personelle Ressourcen.

Interner Wandel

Die Digitalisierung ermöglicht nicht nur neue Lernformate, sondern führt auch zu Veränderungen in der Unternehmenskultur von Institutionen und so auch von Volkshochschulen. Hier sind besonders die Leitungskräfte von Volkshochschulen gefragt, den digitalen Wandel mitzugehen und dies in verschiedenen Bereichen der Organisation zu berücksichtigen. Dies betrifft beispielsweise

  • den Aufbau von Netzwerken zur Programmentwicklung
  • den Ausbau von Marketingaktivitäten
  • die Erweiterung von Lernsettings und Beratungsangeboten
  • den Ausbau und Betrieb der Infrastruktur.

Auch in der Personalplanung und -entwicklung sollten Leiter*innen der Volkshochschulen die Möglichkeiten der Digitalisierung berücksichtigen. Das heißt, die vhs-Mitarbeitenden sowie Kursleitende brauchen entsprechende Kompetenzen, um an digitalen Prozessen aktiv teilzuhaben und gemeinsam digital vernetzte Konzepte zu erstellen.

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Der Erwerb dieser Kompetenzen ist besonders durch Fort- und Weiterbildungen zu fördern. Hier kann auf eine große Anzahl an digitalen Formaten wie Blended-Learning oder Webinare zurückgegriffen werden. Der Deutsche Volkshochschul-Verband möchte diese Aktivitäten zeitlich und finanziell unterstützen, um die Führungs- und Personalentwicklung in den Volkshochschulen voranzubringen.

Unter anderem bietet sich der Bildungsurlaub zur beruflichen Weiterentwicklung und zum Erwerb neuer Kompetenzen an. Softskills wie Gesprächsführung oder Rhetorik werden in vhs-Kursen ebenso angeboten wie Weiterbildungen zu fachspezifischen Inhalten wie Marketing oder EDV-Programmen.

Selbstverständlich kann die Weiterbildung von Mitarbeitenden auch über andere Bildungsträger erfolgen. Wichtig ist hierbei immer, die Voraussetzungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu kennen und gleichzeitig die Ziele der Fortbildung vor Augen zu haben. Nur so ist eine zielführende Entwicklung möglich.

Forderung: Digitalpakt Weiterbildung

Im politischen Raum setzen sich der Deutsche Volkshochschul-Verband und die vhs-Landesverbände für einen “Digitalpakt Weiterbildung” ein, analog zum “Digitalpakt Schule”. Hierbei suchen sie das Bündnis mit den kommunalen Spitzenverbänden. In erster Linie soll der Bund den Auf- und Ausbau der erforderlichen technologischen Infrastruktur innerhalb der kommunalen Weiterbildungslandschaft fördern.


Weitere Artikel aus der Reihe "vhs goes digital"

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images / Dmitry Volkov
  • Getty Images / Studio-Pro
  • Getty Images / Studio-Pro
  • Getty Images / Studio-Pro
  • Getty Images / Studio-Pro
  • Getty Images / Studio-Pro

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...