Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Veranstaltungen

Im Rahmen des Projekts "talentCAMPus" im Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" führen wir eigene Veranstaltungen durch und nehmen an Veranstaltungen anderer Teil. Hier finden Sie einen Überblick über diese Veranstaltungen.

UNBESTIMMT VERSCHOBEN! 31.03.2020, Nürnberg: Digital-erweiterte Fachkonferenz „Fest verankert: Kulturelle Jugendbildung in den Kommunen“

UNBESTIMMT VERSCHOBEN!

Veranstaltungsort: südpunkt - Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg und live auf Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät.

Ziel der Veranstaltung ist es, anhand von Fachvorträgen, lokalen Beispielen und einer interaktiven Diskussion einen fachlichen Diskurs darüber zu initiieren, wie kulturelle Bildung noch nachhaltiger in die kommunale Bildungsplanung eingebettet werden kann.

Wir möchten Sie herzlich einladen, die Fachkonferenz per Live-Stream übers Internet zu verfolgen, sie mit Ihrer Expertise, Ihren Fragen, Antworten und Ideen zu bereichern und gleichzeitig wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung ihrer eigenen Bildungsnetzwerke mitzunehmen.


UNBESTIMMT VERSCHOBEN! 26.03.2020, Hamburg: Fachkonferenz "Neue künstlerische Strategien der Lese– und Schreibförderung"

UNBESTIMMT VERSCHOBEN

Lesen und Schreiben sind grundlegende Kulturtechniken, die Kindern und Jugendlichen bestenfalls Freude machen, neue Welten erschließen und Kommunikation mit anderen fördern. Gerade die Familie spielt eine frühe und wichtige Rolle in der Lesesozialisation. Fällt sie weg, bedeutet dies Einschränkungen bei den Lese- und Schreibkompetenzen. Heranwachsende sollten deshalb neben Elternhaus und Schule so früh wie möglich kreative Angebote erhalten, um für das Lesen und Schreiben zu begeistern sowie vorhandene Schwellen abzubauen.
Die Tagung stellt neben aktuellen Studien neue künstlerische Strategien der non-formalen Schreib- und Leseförderung vor: Graffiti, Tape Art, Lyric-Comics, Escape Games, Urban Storytelling oder Bilderbuch-Musical. Neben der Vielfalt der künstlerischen Angebote, Medien und Sparten, die junge Menschen in ihrer Lebenswelt abholen und Lust aufs Lesen und Schreiben machen, präsentieren sich außerdem verschiedene Netzwerke und Träger der Lese- und Schreibförderung.
Die Fachkonferenz findet mit Unterstützung des Deutschen Volkshochschulverbandes, der Stiftung Lesen und der Stiftung Historische Museen Hamburg, Altonaer Museum statt. Sie richtet sich an Fachkräfte, Multiplikator*innen, Studierende und Freiwillige aus der Kulturellen Bildung.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...