Inhalt anspringen

Deutscher Volkshochschul-Verband

Modulbox „Politische Medienbildung für Jugendliche. Auf Hate Speech und Fake News reagieren“

Informationen zu Inhalt, Zielsetzungen und Einsatzmöglichkeiten der Modulbox

Für Kinder und Jugendliche wird es schwieriger, digitale Entwicklungen und deren Auswirkungen in ihrer Breite und Tiefe zu verstehen und zu hinterfragen. Eine Sensibilisierung für mögliche Manipulationen und Beeinflussungen durch gesellschaftliche Gruppen oder Einzelpersonen ist wichtig, damit junge Menschen kritisch mit digitalen Medien umgehen können und Hate Speech oder (Cyber)Mobbing adäquat begegnen können. Hate Speech in sozialen Netzwerken wird gezielt verbreitet, um Stimmung gegen religiöse, politische, ethnische und soziale Minderheiten oder Einzelne zu machen. Interessengruppen und Regierungen setzen gezielt Fake News ein, um politisch ungewollte Meinungen zu diskreditieren und Menschen zu erniedrigen oder um die öffentliche Debatte zu ihren Gunsten zu beeinflussen. Die Erstellung und Verbreitung gezielter Falschmeldungen wird durch digitale Anwendungen und Verbreitungskanäle immer leichter. Nicht jede*r hat jedoch die Kompetenzen oder die Zeit, Fake News als solche zu erkennen.

Vor diesem Hintergrund wurde 2018 im Auftrag des DVV in Kooperation mit dem Grimme-Institut die Modulbox „Politische Medienbildung für Jugendliche. Auf Hate Speech und Fake News reagieren“ entwickelt. Sie ist speziell für den Volkshochschul-Kontext konzipiert und wird von einem Kurskonzept mit Basismaterial und konkreten Unterrichtsideen flankiert.

Wie ist die Modulbox aufgebaut?

Die Modulbox gliedert sich in vier Module.

  • Modul 1 (Warm-up): Informationen und Ideen für einen gelungen Einstieg in die gemeinsame Arbeit, Reflexion der eigenen Mediennutzung, Hinweise für die kreativ-mediale Umsetzung
  • Modul 2 (Fake News): Begriffsverständnis, Erfahrungsabfrage, Beispiele für Fake News, Motive, Verbreitung, gesellschaftliche Folgen, Rechtslage, Hinweise für die kreativ-mediale Umsetzung
  • Modul 3 (Hate Speech): Begriffserklärung, Betroffene Personen(gruppen), Beispiele für Hate Speech, Hater*innen, Rechtslage, adäquater Umgang, Hinweise für die kreativ-mediale Umsetzung
  • Modul 4 (Kampagnen und Initiativen): Blaupausen und Möglichkeiten zur Orientierung für eigene Ansätze, vertiefende Infos, Hintergrundwissen, zusätzliche praktische Beispiele, Beschwerdestellen

Was kann die Modulbox?

Die Modulbox bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Materialien zu den Themen Fake News und Hate Speech und ermöglicht es auch unerfahrenen Kursleiter*innen, sich rasch in die Thematik einzuarbeiten und Kurse durchzuführen. Sie ist als Powerpoint-Präsentation verfügbar, sodass sie individuell an die Zielgruppe, das Zeitbudget etc. abgestimmt und angepasst sowie bei Bedarf auch inhaltlich erweitert werden kann.


Was kann das Kurskonzept „6x45“?

Das flankierende Kurskonzept „6x45” bietet konkrete Vorschläge, wie die Modulbox im Rahmen von sechs Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten) umgesetzt werden kann. (Für die Umsetzung der angegebenen Inhalte ist eine Gruppengröße von 15 Teilnehmenden ideal.) Zudem lässt sich das Kurskonzept beliebig durch Inhalte der Modulbox und eigene, aktuelle Beispiele erweitern, denn die Datei ist als Powerpoint-Präsentation verfügbar. Für den unmittelbaren Einsatz im Kurs stehen darüber hinaus komplementäre Arbeits- und Lösungsblätter zur Verfügung.


Erklärclips zur Modulbox

In den folgenden Erklärclips erfahren Sie, welche Inhalte die Modulbox behandelt und wie sie in der Politischen Jugendbildung eingesetzt werden kann.

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Einstellungen öffnen

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Einstellungen öffnen

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Einstellungen öffnen

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Einstellungen öffnen


Wo kann man die Unterlagen der Modulbox erhalten?

Sie können das Gesamtpaket (Modulbox als PowerPoint-Präsentation, Kurskonzept „6x45“, komplementäre Arbeitsblätter und Vorlage für eine Teilnahmebestätigung) kostenlos als Zipdatei herunterladen. Zuvor müssen Sie ein Formular ausfüllen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Mirko - stock.adobe.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren ...